xray40k

Still Waiting..., 22, Homme, AllemagneDernière visite : il y a 4 heures

62489 écoutes depuis le 30 mars 2008

0 coups de cœur | 0 messages | 1 playlist | 61 shouts

  • Ajouter à mes amis
  • Envoyer un message
  • Laisser un shout

Votre compatibilité musicale avec xray40k est Inconnue

Obtenez votre profil musical

Morceaux écoutés récemment

This HeatSleep il y a 4 heures
This HeatTriumph il y a 5 heures
This HeatImprovization il y a 5 heures
This HeatHorizontal Hold il y a 5 heures
This HeatCenotaph il y a 5 heures
This HeatHi Baku Shyo il y a 5 heures
This HeatA New Kind of Water il y a 5 heures
This HeatIndependence il y a 5 heures
This HeatMakeshift Swahili il y a 6 heures
This HeatHealth and Efficiency il y a 6 heures
Panda BearBros il y a 6 heures
Joy DivisionCeremony il y a 6 heures
Tom WaitsFlower's Grave il y a 6 heures
StereolabKlang Tone il y a 6 heures
Current 93Hitler As Kalki (SDM) hier soir
Voir plus

Shoutbox

Ajouter un commentaire. Ouvrir une session Last.fm ou S'inscrire.
  • Tscheioheneies

    ey, die neue okkervil river scheibe, taugt die was? fand ja alles nach 'the stage names' ziemlich bis sehr schwach. immerhin spielen sie an den konzerten genug altes, dass es sich lohnt vorbeizugehen!

    12 oct. 2013 Répondre
  • HotelMint

    You seem like a likeable person.

    20 mai 2013 Répondre
  • spooky_blue_owl

    didn't go, i thought the tickets were Ausverkauft! I was on tuesday on the psychedelic fest at Oetinger villa... those guys really gotta tell me what kind of drugs they use, haha!

    3 avr. 2013 Répondre
  • Tscheioheneies

    das zeichenlimit kennen wir ja langsam.. werd mich dann wohl mal an die 'ausgefalleneren' sachen machen! :p

    30 mars 2013 Répondre
  • Tscheioheneies

    ... hab mir jetzt auch endlich mal ihren erstling auf youtube angehört und bin begeistert. kommt zwar nicht an 'lonesome crowded west' ran, aber ihr lo-fi sound sagt mir definitiv am meisten zu (auch wenn 'the moon and arctica' natürlich auch gross ist). und auch 'building nothing out of something' gefällt mir immer besser. ich hoffe schwer, sie spielen am southside auch ein paar ältere songs.. man munkelt ja, sie hätten bald ne neue cd am start. noch zu deinen tips (von denen ich mir inzwischen wieder einiges mehr aber noch lange nicht alles angehört habe): slapp happy sind ganz gross! dermassen tolle pop songs habe ich selten gehört. hab auch vor, mir noch was von den art bears und henry cow zuzulegen. 'you turn me on' ist auch ein sehr schönes album. dagegen habe ich 'moondog 2' nur schwer ertragen.. ein einziges rumgedüdel. muss ich mir jedenfalls noch ein paar mal geben (bin nicht über track 7 gekommen). dabei fand ich sein klassisches album richtig gut.

    30 mars 2013 Répondre
  • Tscheioheneies

    ja, man findet in der tat ständig gutes zeug! :p bzgl. TFUL hab ich auch schon an 'strangers from the universe' gedacht.. hab auch schon ein wenig reingehört und was ich gehört habe hat mir gefallen ('my pal the tortoise'). verstehe nur nicht, wie sie so eine gute ep raushauen können und gleichzeitig alben mit 60% fillern.. wie du sagst, sie können es ja! dass dir joanna so zusagt freut mich sehr - sie (& die art, wie sie geschichten erzählt) ist einfach ganz wunderbar. schön auch, dass du bei 'repeater' angekommen bist. von fugazi kann ich ganz einfach kaum genug kriegen, und das seit monaten. ansonsten habe ich ja meist so meine phasen.. in letzter zeit hauptsächlich yo la tengo (inklusive tollem konzert!), okkervil river und im moment höre ich ja modest mouse rauf und runter.. [TBC]

    30 mars 2013 Répondre
  • spooky_blue_owl

    for me was kinda the same and hopefully, Yo la tengo didn't disappoint me. What will be your next one? coming to Darmstadt?

    13 mars 2013 Répondre
  • spooky_blue_owl

    Hey, 've got my ticket to Yo la tengo! you finally going? :)

    1 mars 2013 Répondre
  • Meow40000

    Why are all the bands you are listening to such big fans of black and white photography?

    13 jan. 2013 Répondre
  • Tscheioheneies

    gut zu hören, dass 'the argument' gefällt (habe fast befürchtet, dass du nach '13 songs' abgehängt hast - mmn ihr schwächstes album)! 'the argument' ist trotzdem "nur" mein drittliebstes fugazi-album hinter 'repeater' und 'in on the kill taker'. letztere beiden alben sind punkiger, direkter und vielleicht auch etwas weniger abwechslungsreich, gerade in 'repeater' musst aber unbedingt mal reinhören - nur schon wegen joe lally's bassspiel. was bleibt sonst zu sagen? TFUL haben mich mit ihrer 'mother of all saints'-LP nicht wirklich überzeugt - bis auf ein paar starke songs bleiben wohl die 'feller fillers'... ein paar weitere tipps von dir habe ich mir auch zur gemüte geführt (zwar weniger als erhofft, aber immerhin!) und mal wieder war viel gutes dabei :) ein rätsel bleibt: diesem w. burroughs kann man doch keine 5 minuten zuhören?! :p ach ja: 'feels' ist ganz gross!

    15 déc. 2012 Répondre
  • Meow40000

    I super with you okay.

    2 oct. 2012 Répondre
  • Tscheioheneies

    ... 'feels' hingegen hat schon beim ersten durchgang gezündet. mal schauen, was da noch entsteht. ach ja, die soft boys hatte ich auch schon auf dem radar.. lohnt sich wohl? empfehlungen habe ich dir ja noch nicht so viele gegeben: da wäre zunächst 'dummy' von portishead (ich nehme schwer an, die ist dir ein begriff). dann joanna newsom, die wunderbaren avant-garde pop macht (ob du sie magst steht und fällt mit ihrer stimme.. 'ys' oder 'have one on me'). wenns mal etwas depressiver sein darf: 'songs about leaving' von carissa's wierd und elliot smith (die s/t mag ich am liebsten, aber auch 'roman candle' und 'either/or' sind hörenswert). ansonsten: 'steve mcqueen' von prefab sprout (pop), 'real life' von magazine (post-punk), 'the black saint and sinner lady' von charles mingus (jazz) und 'ocean songs' von dirty three (post-rock). sorry für die flut (die jetzt immerhin etwa gleich gross ist wie deine)! :D

    28 sept. 2012 Répondre
  • Tscheioheneies

    so, hier mal ein update bezüglich deiner empfehlungen. ich wurde mal wieder nicht enttäuscht; 'paris 1919' gefällt mir gut und wächst bei jedem durchgang. gerade der gleichbenannte song ist doch grandios. 'rock bottom' gefällt mir fast noch besser - ein sehr spezielles album. ein paar weitere alben hab ich schon geladen, bisher mussten sie nur meinem polvo/unwound trip der vergangenen tage den vortritt lassen.. :p überhaupt hören wir in letzter zeit lustigerweise oft die gleichen alben/interpreten zur gleichen zeit (the books, angels of light, thinking fellers union local 282). letztere finde ich ja abgesehen vom dämlichen namen echt stark, zumindest die EP (der banjo-part in 'father' ist doch göttlich!). werde mich auch mal an längere alben von ihnen heranwagen. ach ja, und ich hab mir endlich mal 'feels' von animal collective angehört. 'strawberry jam' (mit lobenswerten ausnahmen) und vor allem ihre neueren sachen finde ich ja teilweise sehr schwer erträglich. ...

    28 sept. 2012 Répondre
  • Tscheioheneies

    beim auschecken neuer alben gehts mir ähnlich. meistens genügen mir 1-2 durchgänge, um herauszufinden, ob das album was ist für mich, selbst wenn es nicht auf anhieb einschlägt. 'deceit' ist genau so ein album, dass nicht so richtig zünden mag, aber das irgendeine faszination ausübt, welche mir sagt: 'hör da noch ein paar mal rein!'. ich habe auch das gefühl, das album war stark seiner zeit voraus. lustig, dass du 'leaves turn inside you' erwähnst: ich war damals nach dem ersten hördurchgang wie weggeblasen :D ist wohl eins meiner lieblingsalben überhaupt. wenn wir schon bei unwound sind; du solltest mehr fugazi hören! spontan würde ich sagen, 'the argument' wird dir am ehesten zusagen. und dass du noch kaum radiohead gehört hast (jedenfalls hier), ist mir gar noch nie aufgefallen.. 'ok computer' wäre da natürlich das obligate album. auch 'kid a', welches ich damals überhaupt nicht gemocht habe, gefällt mir mittlerweile sehr gut. das neuste ist aber mist (könnte dir jedoch gefallen) :D

    11 sept. 2012 Répondre
  • Tscheioheneies

    3 1/2 wochen ferien.. ist lange her, seit ich zeit für sowas hatte :D klingt echt super! und solange du die klausur dann auch bestehst, ists ja wurscht. wart ihr vor allem in städten/an der küste oder auch in den nationalparks? ja, das mit populärer musik ist ja so ne sache.. bestes beispiel dafür wohl xtc. die sind ja trotz reihenweise guter alben und "eingängigen", gut geschriebenen pop-songs fast gänzlich unbekannt geblieben... andererseits bin ich froh, für ein sebadoh-konzert nicht ins stadion und für 120.- gehen zu müssen. wer gute musik nicht entdecken will, ist halt selbst schuld :)

    11 sept. 2012 Répondre
  • Tscheioheneies

    ... und da wären wir auch schon beim obligaten zweiten post. 'deceit' sollte ich wirklich noch ein paar mal durchhören, das will einfach nicht richtig zünden bei mir. jedenfalls zum grössten teil, denn einige songs gefallen mir ausgesprochen gut, gerade gegen ende des albums ('a new kind of water', 'makeshift swahili'). bei beat happening hab ich auch vor kurzem mal reingehört, und zwar bei 'jamboree'. hat mich nicht umbedingt vom hocker gehauen, werde aber sicher mal in ein, zwei von dir genannten alben reinhören. denn diesen süsslichen pop mag ich eigentlich, gerade in letzter zeit höre ich viel 'pop'. ne andere schöne twee-pop platte finde ich 'starfish' von fat tulips. nicht durchweg gut, aber einige wunderbare songs drauf. mehr empfehlungen kommen später :)

    8 sept. 2012 Répondre
  • Tscheioheneies

    :o manchmal passieren wunder. ne spass, vielen dank für die empfehlungen! ich hoffe, du hast deine ferien genossen (irgendwie warste ziemlich lang weg - wir armen eth-studenten...). scheint jedenfalls ne menge interessantes dabei zu sein und relativ viel, dass ich kaum bis gar nicht kenne (jedoch bei dir in den charts schon oft rumgeistern gesehen hab :p). der anfang ist schonmal gemacht: war die woche für n paar tage in paris und hab da zufälligerweise 'paris 1919' in nem record store gefunden und gleich gekauft - ich hoffe schwer, ich werde nicht enttäuscht :D bei the microphones weiss ich nicht so recht; ich fand ja 'the glow pt. 2' bis auf ein paar ausnahmen eher langweilig, auch nach mehrmaligem durchhören. soll ich dennoch mal in die andere reinhören? (sprich, ist sie anders/eigenständig?) da würd ich dir an dieser stelle glatt 'divorce lawyers I shaved my head' von jordaan mason & the horse museum empfehlen. geht in dieselbe richtung, fand ich aber um einiges spannender.

    8 sept. 2012 Répondre
  • spooky_blue_owl

    :o)

    29 août 2012 Répondre
  • Tscheioheneies

    bumm tschack!

    29 juin 2012 Répondre
  • Tscheioheneies

    hurra, er lebt! das blöde ist, ich war dann selber nicht am wilco konzert. gab in dieser zeit zu viele andere konzerte und ich musste irgendwann mal bremsen (auch wenn ich sie gerne gesehen hätte). dass sie 'I am trying to break your heart' nicht gespielt haben ist echt ne sünde.. 'poor places' auch nicht, oder? dass du mich punkto scrobbles schnell stehen lässt, ist ja meistens der fall :p xtc ist echt pop vom feinsten, würde auch unbedingt mal in 'drums and wires' reinhören. insgesamt etwas leichter/süsser als die andere scheibe, sag ich jetzt mal. und ja, jeff buckley.. ich mag die platte eigentlich von a bis z, aber insbesondere 'dream brother' ist einfach umwerfend. mit neuer musik gehts mir gleich wie dir, gibts einiges zu empfehlen. ich würde sagen, ich warte zuerst mal deine tipps ab :p

    19 mai 2012 Répondre
  • Voir les 61 shouts

À propos de moi

Activité récente

Concerts

Voir plus Ajouter un concert