Rezension: Constanze S.: Märchenland im Müll - Der Zauber des Elends [Hörbuch]

RSS
Partager

29 jan. 2009, 9h56m

"Märchenland im Müll" handelt von den Erlebnissen der Constanze S. Beinahe ein Jahr hat sich das erste große Hörbuchprojekt von silbenstreif/ periplaneta hingezogen. Auf vier Audio-CDs wird nun die ungekürzte Audioversion von "Märchenland im Müll" präsentiert. Sie enthält Songs einiger Punkbands (False Friend, The Fine Print, Lefthand Thirdfinger, Punk'd Royal, Rentokill), die durch einen Aufruf zum Mitmachen gewonnen werden konnten. Das Hörbuch wird in diversen Dunkellesungen Verwendung finden, denn Constanze S. ist blind. Und "Märchenland im Müll" ist auch die Geschichte ihrer schleichenden Erblindung.

Constanze schildert unter anderem ihre Erlebnisse in der Punk- und Drogenszene. Es geht ums nackte Überleben, sei es in Schlägereien, die sich aus Missverständnissen und Getränkeunfällen gnadenlos emporschaukeln oder beim Kampf um den nächsten Schuss. Constanze S. arbeitet zudem ihre schleichende Erblindung auf, die sie auf die Straße trieb, die ihr aber auch zu Erkenntnissen verhalf. So erlebte sie diese Welt hautnah mit all ihren Höhen und Tiefen, ohne unter die Räder zu kommen.
weiterlesen auf venue music.
Envois approuvés
venue music

Commentaires

Ajouter un commentaire. Connectez-vous à Last.fm ou inscrivez-vous (c'est gratuit).