Nikunthas, König der Miami - JS ediert klassischen Indianerroman von Franz Treller

RSS
Partager

10 sept. 2010, 4h39m

Franz Trellers beliebte „klassische“ Abenteuererzählung, von der zahllose Auflagen von 1895 bis 1970 erschienen, ist seit Jahrzehnten nur noch antiquarisch erhältlich. Mit Georg J. Feurig-Sorgenfreis vollständig revidierter, neu bearbeiteter und mit einem Nachwort von Joerg Sommermeyer versehenen Ausgabe, wird sie 2010 wieder der Allgemeinheit zugänglich gemacht.
Vom Ausbruch der Kampfhandlungen um das Ohiotal überrascht, kämpfen im Nordamerika der Kolonialzeit, Mitte des 18. Jahrhunderts, in den Wirren des englisch-französischen Krieges zwei Siedler, Master Burns und sein Sohn John, ein herkulischer Bootsmann, ein Lord, ein geheimnisumwitterter, verrückter, weißer Indianer und Nikunthas („Falkenschwinge“), der junge, edle Häuptling der Piankeshaw, um ihr nacktes Überleben und Gerechtigkeit. Nikunthas, dessen Vater, das Oberhaupt der Miamivölker, schändlich ermordet wurde, wird vom Bootsmann und den Farmern, die mit ihrer Sloop über den Ontario Fracht in die Heimat am Genesee bringen wollen, im Orkan aus den tobenden Fluten gerettet. Er revanchiert sich, sobald die Gesellschaft durch widrige Umstände auf den Landweg gezwungen wird, mit treuer und kundiger Führung in der Wildnis; ein ungemein gewitzter und tapferer Gefährte, der sich selbst und die Gemeinschaft, fast ohne Atempause gegen alle Unbillen des Krieges, Piraten, Panther, blutrünstige Wilde streitend, aus schwierigsten Notlagen und extremen Gefahren immer wieder zu erlösen vermag. Nicht nur der von Piraten ins Gebiet der tausend Inseln entführte Lord, sondern auch die von feindlichen Indianern geraubte Schwester Johns können glücklich befreit werden. Nikunthas triumphiert über all seine Feinde, rächt den Vater, unterstützt die Engländer in der Entscheidungsschlacht gegen die Franzosen und wird schließlich König der Miami.

Im Anhang:
Indianer-Gedanken (Oskar Panizza)
Die blaue Schlange (Fritz von Ostini)

JS (Joerg Sommermeyer)

Franz Treller, Georg J. Feurig-Sorgenfrei, Joerg Sommermeyer - Nikunthas, König der Miami



JS, JS (Joerg Sommermeyer), Sommermeyer, Joerg Sommermeyer, Literatur, Indianer, Irokesen, Irokesenliga, Irokesenbund, Huronen, Wyandot, Mingos, Seneca, Oneida, Mohawk, Ottawa, Tuscarora, Miami, Shawnee, Franz Treller, Treller, Georg J. Feurig-Sorgenfrei, Abenteuer, Sturm, Orkan, Wildnis, Wald, Gefahren, Marter, Marterpfahl, Tomahawk, Skalpe, skalpieren, Flucht, Rache, Rettung, Mary, John, Nikunthas, Falke, Falkenschwinge, Bootsmann, Karl May, Ontario, Ontariosee, Große Seen, Wälder, Ohiotal, New York, Albany, Pennsylvania, USA, Nordamerika, Lord, Washington, Pontiac, Piankeshaw, Thousand Islands, Tausend Inseln, Somerset, Brissac, Waltham, Tanacharison, Delawaren, Siebenjähriger Krieg, King Hendrick, König, King, Halbkönig, Half King, Logstown, Johnson, Dieskau, Jumonville, Oberst, Hiawatha, Tecumseh, Little Turtle, Braddock, Ohio, Forks of the Ohio, Monongahela, Allegheny, Shenandoah, Piqua, Tanacharisson, Sackets Harbor, Piraten, Panther, Bären, Hirsch, Wasserfall, Kanu, Sloop, Kielboot, Brigantinen, Entführung, Lake George, Black River, Great Meadows, Fort Necessity, Fort Duquesne, Fort Henry, Genesee, Lyman Frank Baum, Indianerfrage, Mörder, Völkermord, Genozid, Indianer-Gedanken, Oskar Panizza, Indianer-Roman, Karl May-Parodie, Die blaue Schlange, Fritz von Ostini, Engländer, Franzosen, Amerikaner, Milizen, Kolonisten, Kolonien, Provinziale, Kampf, Scharmützel, Schlacht, Krieg, French and Indian War, Bunker Hill.

Orlando Syrg

Commentaires

  • hansfalkenroth

    OK, das schau ich mir an.

    11 sept. 2010, 9h31m
  • hansfalkenroth

    Hab's gekauft.

    17 sept. 2010, 6h54m
  • gerstur

    Und wie ist es?

    28 sept. 2010, 12h38m
  • mitchhurri

    What's that?

    12 oct. 2010, 4h54m
  • orlandosyrg

    @gerstur & mitchhurri Klasse Indianerbuch, garantiert!

    13 oct. 2010, 11h01m
  • laurareeling

    Was ist das denn?

    24 oct. 2010, 10h17m
Voir les 6 commentaires
Ajouter un commentaire. Connectez-vous à Last.fm ou inscrivez-vous (c'est gratuit).