Oh Schreck, ich hab MTV geschaut.

RSS
Partager

2 août 2009, 11h02m

WARNUNG
Der folgende Text ist nicht nett. Es kommen böse Wörter drin vor, und es wird wahnsinnig subjektiv über diverse Musik-Acts geschimpft.





Man hört und liest ja immer mal wieder von Leuten, die sich beschweren, dass auf MTV nur noch Klingeltonwerbung gezeigt wird, unterbrochen von idiotischen US-Dating-Shows. Dem ist nicht so! Vormittags und sehr spät abends zeigt MTV nämlich - man mags kaum glauben -tatsächlich, was der Name einst versprach, nämlich Musik. Oder so was in der Art.
Gut, dachte ich mir, schau ich mir das doch mal an, ein bisschen Ablenkung von meiner katastrophalen Master-Arbeit kann ja nicht schaden.

Die Grunddaten:
  • Zeit: 01.08.2009, 11:00 – 12:00 (so grob)
  • Titel der Sendung: MTV Noise
  • Thema: Most clicked on MTV.de

Aha, sehr schön, also eine Reflexion dessen, was der geneigte Musikfan in Deutschland sich so freiwillig online reinzieht. Es hätte nicht schlimmer kommen können.

1)Lady GagaPokerFace:
Ohje. Das geht ja schon gut los. Gehts noch ätzender? Mamamamaaaa, blondes Mädchen mit Glitzermaske kommt zwischen zwei großen hässlichen Doggen (die sind in dem Clip so absurd platziert, dass es schon wieder gut ist) ausm Pool gekrochen und präsentiert ganz verrucht ihre unteren Schneidezähnchen, der Song mach weiter Mamamama Papapapokafeiiis. Dann Lederdress, sehr pooltauglich, wasserdicht jedenfalls, und Fickbewegungen auf ner Liege. Schön. Es folgt die tolle Tanzeinlage zum Refrain im blauen Bond-Girl-Badeanzug mit ganz besonders idiotischem Handgewedel vor dem nicht nur vollkommen Makeup-maskierten, sondern auch noch super-weichgezeichneten Gesicht, pardon, Papapapokafeiis, naja, ich spül mal ne Tasse ab bis das vorbei ist.

2)Black Eyed PeasBoom Boom Pow
Ja, ok, es geht doch noch ätzender. Lady Gaga gibt’s seit ein paar Monaten, und in ein paar Monaten wird die auch wieder ausgelutscht sein, haha, aber diese Gestalten da halten sich ja hartnäckig schon mehrere Jahre. Frontfrau und fiese alte Tante vom Dienst namens Fööörgie, groooße Brüste und viiiiiieeeel Makeup und laaaaaaange Beine auf hoooooohen Schuhen, dazu ein Rapper und noch einer, alle sagen mal BuuuuhmBuuuhmPAU! (sieht schon gleich viel weniger cool aus, wenn man es so hinschreibt, wie es klingt, ne?), das Video sieht irgendwie aus wie Tron 2009.

3)Jan Delay - ??

Hab den Tiel nicht mitbekommen, der quakt die ganze Zeit was von Oh, Johnny (da gibt’s doch auch was von der Kelly Family???), vielleicht ist es auch Oh, Gianni, naja, ich greife vor. Möchte an dieser Stelle erwähnen, dass ich im zarten Alter von 15 ein Absolute-Beginner-Trauma davon getragen habe, als ein Klassenkamerad auf der Klassenfahrt STÄNDIG das damals aktuelle Beginner-Album spielte.
Am Anfang sieht man kurz nen Schlagzeuger in garagen-/kellerartiger Umgebung und denkt vielleicht schon „Oh, ne richtige Band…?“ und dann steht da auch schon dieser Heini im Anzug und knödelt in seiner bekannt-nasalen Art was von Johnny oder Gianni, und das dazwischen ist auch nur unter großer Anstrengung verstehen. Dazu tanzen fröhlich viele afroamerikanisch aussehende Leute in bunten Klamotten, es gibt Graffiti an der Wand und ne fetzige Bläserkombo, in einer Ecke hängt ein Typ der wohl John Belushi aka Jake Blues darstellen soll, und mittendrin knödelt eben Jan Delay cooooool mit Huuuuuuuut lääääässig im Anzug, noch cooooler mit Sonnenbrille weiter über Gianni und sagt auch mal „verpiss dich“, uhuhu. Die neue deutsche Coolness, mit Hut. Dann ein Bruch in Clip und Musik, Jan Delay jetzt im Abendlook (= ohne Sonnenbrille, aber immer noch schön den Hut auf dem Kappes), die Tanzmädchen von vorhin jetzt als Backgroundsängeringen im Goldkehlchenpaliettenflitterkleidchen, zoom out, man sieht nen Zaun-Käfig wie bei den Blues Brothers und noch mal den John Belushi-Imitator und ein amerikanisches Polizeiauto. Mir kommt der Gedanke, dass das ganze Gianni-Geknödel vielleicht eine Art Hommage an John Belushi sein könnte, so wie Hello Joe für Joe Strummer? Man weiß es nicht. Ich schau mal den Titel nach, das Lied heeeeeeißt: Oh Jonny. Ohne h. Hui, ich bin SO gut.

4)Lady Gaga - LoveGame
Was, schon wieder? Es lebe die Vielfalt! „I wanna take a ride on your disco stick“ singt die da, na herzlichen Glückwunsch. Ich überleg mir, wie wohl so ein disco-stick aussehen könnte, leuchtet der irgendwie im Dunkeln oder...? Schnucki im weißen 80er-Body mit hohem Beinausschnitt in der New Yorker U-Bahn, könnte sie ja mal in Wirklichkeit versuchen, und dabei am besten auch gleich ihre schwulen Tänzer zuhause lassen. Die tragen Village People-Kostüme (Ledermann und Polizist) und halten sich ständig die Eier fest, danke oh großer toter Michael Jackson für die Erfindung dieses kulturell innovativen Tanzschritts. Haha, Schritt, haha.
Es wird irgendwie rumgemacht und rumgehopst mit wenig an und viel versauten Blicken, naja. Spitze, SOWAS hat die Welt ja noch nie gesehen. Außer vor 25 Jahren bei Madonna. Und seitdem bei jedem 2. blonden Poppüppchen. Mindestens.

5)BeyoncéSweet Dreams
Juchee, noch mehr Popowackeln. Sweet Dreams, man denkt vielleicht an Annie Lennox, androgyn wie es nur geht, im Anzug (natürlich nicht so ein lässiger wie beim Knödel-Jan) mit strengem Ausdruck im Gesicht, die ganz monoton eben Sweet Dreams singt. Bejonzes Liedchen ist allerdings ein „eigenes“ (heißt vermutlich eigens von einem bezahlten Henchman für sie geschriebenes, oder vielleicht auch vorher bereits von 5 anderen Weibern ähnlichen Stiles abgelehntes) Lied. Erst schläft sie, wie süß, dann steht sie plötzlich in der Wüste, der Hintergrund sieht aus wie aus Clip zum letzten James-Bond-Titelsong von Alicia Keys/Jack White recyclet, allakazam, plötzlich zwei hohle Tänzerinnen daneben, man wackelt in kurzen Röckchen, dann ein weißer Hintergrund, man wackelt erst kurz hinter Schleiern, dann in kurzen Höschen, der Kopf wackelt meistens phasenverschoben zum Arsch, erinnert ein bisschen an Tauben, bei denen der Kopf immer mitwippt wenn sie ihre Beinchen bewegen. Noch ein Kostümwechsel und noch zwei, jetzt sieht Beyonce irgendwie aus wie ein sexy C3PO/Beyonce-Hybrid, sehr schräg. Der Song ist son Standard-R’n’B-Tralala und schon gefühlte 1000 mal dagewesen. Hat sich der Songschreiber-Henchman wenigstens nicht überarbeitet.

6)Lily AllenNot Fair

Oh nein, die ist ja totaaaal ANGEZOGEN!!! Kraaaaass, voll gewagt, ey. Und statt mit Bambi-Blick Männer um ihren Disco-Stick anzuflehen oder im kurzen Röckchen lange Beine zu präsentieren singt die auch noch so schmerzhaft realistisch wie es nur eben geht über Sex, dazu machen die Background-Sängerinnen ne fiese Geste mit ihren Zeigefingern. Gnihihi, ich bin begeistert. Zugegeben, ich hab schon länger ein Herz für Lily Allen und mochte den Song schon vorher, aber in diesem Kontext, brilliant. Der Clip ist auf 60er-Country-Western getrimmt, okay, passt irgendwie zur Musik. Der Banjo-Spieler schießt den Vogel ab.
Okay, es gibt noch gute Popsongs.

7)FrauenarztDas geht ab

WTF?!?! Das hab ich nun wirklich vorher noch nie gesehen oder gehört, vermutlich ist das die audio-visuelle Version der Schweinegrippe, die deutsche Urlauber von Mallorca mitgebracht haben und jetzt noch mal per Klick auf MTV.de auffrischen wollen, damit sie ja nicht vergessen, wie oberaffentittengeil es war. Der Song klingt im ersten Moment ein bisschen wie ein Deichkind-Abklatsch eben in der Mallorca-Kirmestechno-Version, aber so lästig ich Remmidemmi auch finde, diesen Vergleich zu ziehen wäre unverschämt. Es springen zwei Knüllis, in deren Jugend oberaffentittengeil vermutlich tatsächlich noch Jugendsprache war, in neonfarbenen 80er-Revival-Klamotten von H&M und komischen bunten Plastikbrillen herum und, äh, johlen, drumrum fette PAAAARTY mit Weibern im Bikini mit Wapp-Titten und Wapp-Popos und Confetti und Cocktails. Grauenhaft. Und wesentlich realistischer deutsch als Ködel-Jan in seinem Stylo-Anzug.

8)Linkin ParkNew Divide
Song Nummer 8, es sind zum ersten Mal Gitarren in Sicht. Ok, Linkin Park sind doof, die bringen seit 1999 kontinuierlich den gleichen Song raus, harte Mucke für harte 15-jährige (okaaay, ich fand die mit 15 auch gut, ich gebs ja zu). Bis auf die Einspieler aus dem Transformers-Film mit Schieer DieOchse und die Einstellungen auf den knatschigen Linkin Park-Blondie, der sich GANZ emotional aufgeladen mit zugekniffenen Augen durch den Song schreit, damit ihm effektvoll die Adern ausm Hals treten ist der Clip wenigstens visuell ein bisschen ungewöhnlich und nett anzusehen. Ansonsten halt ichs mit Alex Turners Satz beim RaR 2007, der, als das Gebrülle vom Linkin Park-Heulimann von der Mainstage alles andere übertönte, so schön sagte „Someone tell Linkin Park to shut the fuck up.“

9)GossipHeavy Cross
Noch MEHR Gitarren, unglaublich. Die Band gibt’s ja nu auch schon ein paar Jahre, jetzt ist Beth Ditto irgendwie zum Fashion Victim geworden, und zwar im wörtlichen Sinne, dass sich die magersüchtige Modeszene und allen voran dieses kleine Hutzelmännchen Karl Lagerfeld jetzt irgendwie als großes dickes Schmuckstück einverleiben möchte, und ZACK, MTV-Airplay. Vom Styling her sieht sie zeitweise aus wie der Negativabzug von Lady Gaga. Der Song ist für MTV-Verhältnisse cool, keine Frage, tolle Stimme, vielleicht n bisschen viel Gejodel, schickes Gitarrenriff,

10) U2 ? – Oh, ne, ist nur n Blackberry-Werbespot. Kapitalistenschweine.

10)Cassandra Steen und der Ich + Ich-Heuler - Stadt

Streicher, Tüdelü, trauriger Text, unsere schlimme Gesellschaft, Himmel iss aus Blei hia!!, Frau mit Mega-Coldcreolen verspricht Hoffnung und Rettung, indem sie eine Stadt aus Glas und Steinen und Gold bauen will, könnte sie schon mal ihre Mords-Goldcreolen als Grundstein nehmen. Passend dazu wechselt der Hintergrund immer ganz stumpf von schwarz nach weiß, es laufen ununterbrochen anrührende Multi-Kulti-Multi-Alter-Statisten durchs Bild, die irgendwie wirken, als hätte man einfach kurzerhand die gesamte Schauspielerschaft aller aktuell im deutschen Fernsehen laufenden Werbesports gecastet, so aus Arbeitsersparnis. Das komische Drum-Sample, das den Song eigentlich ausmacht, könnte aus Duran Duran - Wild Boys sein (nicht, dass das Standard-Hausfrauen-und-Dorfmädchen-Publikum dieser Musik wüsste, was denn ein Sample ist), so ähnlich wie der Ich + Ich-Typ sich zuvor ja für den ganz großen Hit Vom selben Stern auch schon ganz kackdreist bei den Gorillaz - Feel Good Inc. bedient hat.

11)David Guetta feat. Kelly Rowland - When Love Takes Over
Sooo eine schöne Frau in sooooo einem schönen langen Kleid, geht an soooo einem schönen Strand entlang, dazu irgendwo ein idyllischer Breakdancer vor Graffiti, Palmen, Sonne, der featurende Techno-Mann kommt mit seinem DJ-Pult runter zum Strand, man ahnt, es bahnt sich ne supi Strand-Party an, es gibt Windfähnchen und Möwen und noch mehr Kelly Rowland im Abendkleid am Strand, dann ist Abend und Party am Strand mit Lagerfeuer und Cocktails, surprise. Das ganze müffelt so ein bisschen nach kalkuliertem Sommerhit, Piano und Kirmestechnobeat machen das Ganze zu nem Song, auf dem im Jugendtanzkurs bei Köster dieses Jahr die Teenies schön Discofox lernen können.

12)Emiliana TorriniJungle Drum

Das ist dann wohl der nicht kalkulierte, dafür tatsächliche Sommerhit. Emiliana Torrini gibt’s ja auch schon ein paar Jahre, mir ist die bekannt durch ihren Gollum’s Song vom Herr der Ringe-Soundtrack. Der Song ist sau nervig, das Video ganz witzig und, Gottseidank, kurz.

13)Black Eyed PeasI Got A Feeling
Ja toll. Fängt an mit nem nervigen Casio-Keyboard-Gedudel, das ganze Lied klingt wie aus den 90ern ins Jetzt gewarpt. Man stylt sich für die fette Party am Abend, Mädchen in hohen Schuhen mit wahlweise kurzen Röcken oder tiefen Ausschnitten, die fiese Alte dann wieder mit soviel Makeup und ganz wenig an, könnte vom Gesicht auch n Kerl sein. Küssende Mädchen, uiuiui, das ist savoir-vivre, Party in stylischer Wohnung, vor Stars-and-Stripes-Wandschmuck, dann Effektspaß mit Schwarzlicht. Am Ende fallen die Mädchen mit ihren hohen Schuhen besoffen auf den Bürgersteig, leider hört der Clip da auf, das Kotzen und die übrigen Peinlichkeiten würden ja auch jetzt echt nicht schön ins Bild passen, ne.

Fazit: 2x Gitarren, 6x Arschwackeln, viel Party, viel Schminke, viel Egal drumherum und dazwischen nichts, was einen halbwegs denkenden Menschen irgendwie berühren könnte, von lebensverändernden Songs oder Bands mit dem Zeug zu Legenden ganz zu schweigen.
Zwischendurch gab es übrigens reichlich Handy-Application-Werbespots und Previews für die all die strunzdoofen Reality-Shows. Und, ist das wirklich schlechter?

Commentaires

  • Katastrophnkind

    Grandios! :D

    4 août 2009, 9h39m
  • blond-ambition

    wenn man's nicht mag schaltet man den Fernseher aus! ;-)

    5 août 2009, 14h35m
  • t0zu

    hm...naja man kann auch alles negativ sehen. natürlich hast du in deinen kritikpunkten recht, aber ich brauch auch nicht immer bands, die "das zeug zu legenden" haben und lyrisch tiefgreifende texte. Manchmal ist es angenehm, sich einfach nur berieseln zu lassen und nicht "museumsmaßstäbe" anzulegen. Ich finde einige von den Songs jedenfalls nicht schlecht und würde vorsichtig damit sein, das alles so herablassend von oben zu betrachten ... es ist halt leichte kost, aber das muss nicht schlecht sein. soweit meine meinung dazu LG

    5 août 2009, 14h45m
  • hoellenfuerst

    VERBLÖDUNG DER MASSEN OLÉÉÉÉÉÉÉÉÉ !!!! ES LEBE MTV !!

    10 août 2009, 22h42m
  • sve-sve

    Gut geschrieben und ich nehme es - da ich die meisten Lieder mag - mit Humor (;

    13 août 2009, 10h34m
  • Beatbetrieb

    Grandios geschrieben. xD Musste teilweise echt lachen. Ich mag auch ein paar der Songs, die du da runtergemacht hast, aber zum Glück hab ich Humor und außerdem geht's ja um den Hauptkritikpunkt. TOLL! :D

    20 août 2009, 23h52m
  • Tex_Willer

    Auf jeden Fall sehr witzig - aber man muss schon sagen "dagegen reden" ist schon recht einfach ... und ich finde das was mir mit 15 gefallen hat heute immer noch verdammt gut... aber vielleicht kommt das dann ja mit dem Alter

    21 août 2009, 9h36m
  • Scirocco_Scala

    Sehr gut geschrieben! Ich kann eigentlich durchweg zustimmen, ich denke praktisch überall genauso bei dem was hier steht. Muss aber leider zugeben das ich von Oh Jonny nen totalen Ohrwurm hab aber das wird sich auch wieder ändern, genau wie bei den anderen Liedern. In einem Jahr kennt die keiner mehr... Die Zeiten wo LP noch wirklich richtig gute Musik gemacht haben sind leider vorbei. Genauso die Black Eyed Peas, es ist zwar eine andere Musikrichtung aber früher hatten sie im Vergleich zu heute anspruchsvolle Texte. Mit ihrem BoomBoomPow haben sie wirklich einen sehr niveauloses Lied rausgebracht und I Gotta Feeling ist nicht viel besser. Von Lady Gaga, ihrer Musik und ihrem Auftreten will ich garnicht erst anfangen... Es ist wirklich traurig was einem da verzapft wird, 0-8-15 Musik für die Massen, die dann tatsählich noch in den Top100 Charts sind. Will ja nicht sagen das Mainstream automatisch heißt das es schlechte Musik ist aber... irgendwie ist es meistens doch so :D Schön das jemand sich die Mühe macht und wirklich die Gedankengänge zu der Musik aufschreibt, sehr interessant. :)

    19 sept. 2009, 17h05m
  • VolcanoColdplay

    Wie wahr, wie wahr. Buhm buhm buhm godda ged ged ...

    2 oct. 2009, 16h53m
  • D_Cry

    klingt doch supa XDDDD! Gott is das ein schwachsinn mtv. aber ein sehr guter text ((((: !!!!

    12 nov. 2009, 15h06m
  • andrewgaunt

    Sehr schöner Verriss, so funktioniert "Musik"fernsehen heute...

    22 nov. 2009, 20h34m
  • k_wie_karo

    "Schieer DieOchse" ich schmeiß mich weg!!! LOL

    10 déc. 2009, 21h40m
  • ghostlyrics

    Hab mich wunderbar amüsiert beim Lesen und kann dir in einigen Dingen durchaus zustimmen. Gerade deswegen behaupte ich hier jetztmal dass mir gerade MTV und ähnliches am wenigsten abgeht, seit ich dem Fernseher Adieu gesagt habe.

    1 jan. 2010, 18h52m
  • Praetorianer

    Gut. Du hast aber vergessen, den Zeitlupen-Effekt in jedem Video zu erwähnen. GOTT ist das langweilig...ich frage mich, ob John Woo dafür verantwortlich gemacht werden kann, dass jeder Hip-Hop-Idiot angefangen hat, mit Zeitlupe besonders cool sein zu wollen. Verdammt Johnny, das müssen wir alle jetzt ausbaden!

    14 mars 2010, 19h48m
  • xlkmx

    Ich stimm nicht in allen Punkten mit deiner Kritik überein, finde sie aber durchaus gerechtfertigt. Der Mainstream ist so schlimm (überwiegend).

    27 juin 2010, 12h33m
  • OPZrox

    Super! Aber es heißt brillant;P

    11 fév. 2011, 20h28m
Voir les 20 commentaires
Ajouter un commentaire. Connectez-vous à Last.fm ou inscrivez-vous (c'est gratuit).