Articles

RSS
  • Ob akustisch und visuell, ein Schmaus für die Sinne.

    2 déc. 2012, 11h25m

    Sa., 1. Dez. – Madeon, Wasted Ruffians

    Eine der geilsten Shows eh und je. Madeon hat eiskalt nen mega krassen Bühnenaufbau mitgebracht und zerberstet. Mega übertriebene Lightshow und krass mieser Bass. Das Set für die Europa-Tour ist sehr erfrischend gewesen und hat so den ein oder anderen tanzfaulen Gast das Gehirn betäubt, so dass man dann doch das Tanzbein schwingt. Super geiles Set und trotz kurzzeitigem Kurzschluss (warum auch immer?!) derb jeden einzelnen Gast zerstört.

    Und dieses Teil da im Hintergrund, was auch immer es war, hat visuell jeden urst geflasht. Seit langem IMO der beste Liveact den ich gesehen habe. Da konnten nicht mal Hybrid Minds & Fred V & Grafix mithalten.

    Also sollte der gute Hugo nächstes mal hier in Berlin den Feier-wütigen die letzten Gehirnzellen weg-blasten, solltet ihr unbedingt dabei sein.
  • blessthefall,Pierce The Veil, Motionless In White

    4 oct. 2011, 8h19m

    Mo., 3. Okt. – blessthefall, Pierce the Veil, Motionless In White

    Großartiges Event. Motionless in White wahren das erste mal auf Europatour und haben sich dementsprechend sehr viel mühe gegeben dem anspruchsvollen deutschem Publikum eine Show zu bieten. Was ihnen auch sehr gelungen ist. Als Pierce the Veil auftrat ging es richtig ab, trotz kleine Bühne haben sie eine Show geliefert wie schon lange nicht mehr. Mit Black & Yellow als Intro konnte nichts schief laufen, das merkte man als die Crowd total ausgerastet ist (also zumindest die vor der Bühne). Trotz Saitenriss und ausfall des Bass am Anfang ging es gut ab, Stagediving inklusive. Danach trat der Headliner Blessthefall auf und rockte was das Zeug hielt. Ein kurzer Ausfall der Drums wurde mit aufheizen des Publikums und informbringung einer Wall of Death überbrückt. Allex in allem ein sehr gelungener Stop der Jungs von Fearless Records hier in Berlin.