mandelrose7

Femme
www.susanneukirchner.jimdo…Dernière visite : mars 2014

10019 écoutes depuis le 21 jan. 2010

17 coups de cœur | 0 messages | 1 playlist | 5 shouts

  • Ajouter à mes amis
  • Envoyer un message
  • Laisser un shout

Votre compatibilité musicale avec mandelrose7 est Inconnue

Obtenez votre profil musical

Morceaux écoutés récemment

The KnifeListen Now 15 mars 2014
Deine LakaienOver and Done 15 mars 2014
Au Revoir SimoneOrganized Scenery 15 mars 2014
Johnny FlynnLost And Found 15 mars 2014
Faith and the MuseThe Unquiet Grave 15 mars 2014
Autumn TearsPandora's Womb 15 mars 2014
The CinematicsChase 15 mars 2014
Hercules and Love AffairEasy 15 mars 2014
QNTALDepartir 15 mars 2014
AdversusAn dies Kind 15 mars 2014
Voir plus

Shoutbox

Ajouter un commentaire. Ouvrir une session Last.fm ou S'inscrire.

À propos de moi

Der Beschluss

„Ich habe beschlossen, nicht mehr auf die Liebe zu hören. Stattdessen ruhe ich in mir selbst und gebe meinem Leben einen neuen Namen“, sprach die leise melodische Stimme in meinem Ohr. Hohe Bäume umzäunen den nächtlichen Spaziergang. Meine Füße bewegen sich vorwärts – fort aus dem hier in einem Jetzt. Doch sage mir oh betörende Stimme meines selbst: Wo ist die Gegenwart? Ach und so blicke ich zu jenem Augenblick zurück, der das Meer zum rauschen brachte. Die Luft stand für wenige Minuten still. Ich hörte auf zu atmen, weil der Wind mein Gemüt umwehte, weil für wenige Minuten mein Leben erlebbar war: Mein gegenwärtiges Dasein in der meinigen Hand gelegen hat. Meine Füße bewegen sich vorwärts – ein fortwährendes Gleichnis meiner bewegenden Füße – immer weiter – schneller – mein keuchender Atem verhaucht im Nichts meines inneren Krieges. Wird die feuchte Erde unter meinen schnellen Schritten irgendwann einmal fruchtbar werden? Wie lange muss ich diesen dionysischen Krieg noch ausfechten? Ich starre in die Dunkelheit hinein und denke an jeden kleinen Fetzen meiner ausgesprochenen Worte. Zerfetzt ist die rote Blüte, ihre Dornenspitzen leuchten im Licht des verdunkelten Mondes. Selbst jetzt, in meinen ruhigen Gemächern angekommen, will das berauschte Meer nicht zur Ruhe kommen. So lass ab von mir! So zerre nicht mehr an meinem Beschluss! Fortuna erhöre meine von mir besitzergreifende Stimme und zeige mir das Schicksal, dass Du für mich ersonnen hast! Ach- vergebens. Vergib mir meine beschließenden Worte, meine Hände nicht in deine legen zu können. Zeitlos ist mein derzeitiges Wachen und Werden, zeitlos der Raum, in dem ich verweilen muss. So lege ich die meinigen an meinem erstarrten Körper und verschließe mich für die Namenlosen dieser Welt.
(© SKN 9. Juni 2011)

Activité récente