Articles

RSS
  • Morgendämmerung

    29 jui. 2008, 14h31m

    Ein sanfter, lieblicher Ton erhebt sich aus der Stille, als die Sonne beginnt, ihr von allen begehrtes Licht, noch in roter, morgendlicher Farbe getränkt, auf die schon wartende Erde zu strahlen.
    Das tägliche Konzert beginnt.
    Der unbeständigen, kräftigen Stimme des Windes schließt sich das monotone Summen der Insekten; das rythmische Trommeln des Spechtes; der klagende Schrei eines Adlers; das unheimliche Knacken der Bäume; das beruhigende Plätschern des Wassers; sowie die tanzenden, sich umschlingenden Melodien der Vögel an.
    Sie alle beteiligen sich an den Sinn und bilden die Sinfonie der Natur, aus der wir jeden Tag neue Geschichten vernehmen können.
    Ich setze mich nun auf dem mit Laub bedeckten Boden, lehne mich gegen einen Baum, schließe die Augen und lausche auf die sanften, klaren Stimmen der Natur...