Satanic_Tanzfee

Echter Name, 31, Homme, AllemagneDernière visite : il y a 4 heures

6430 écoutes depuis le 1 mars 2009 (réinitialisation le 22 sept. 2011)

2 coups de cœur | 22 messages | 0 playlists | 493 shouts

  • Ajouter à mes amis
  • Envoyer un message
  • Laisser un shout

Votre compatibilité musicale avec Satanic_Tanzfee est Inconnue

Obtenez votre profil musical

Morceaux écoutés récemment

Frantic AmberGhost 23 avr. 21h42m
Frantic AmberSelf Destruction 23 avr. 21h37m
Frantic AmberUnbreakable 23 avr. 21h32m
Frantic AmberWrath of Judgement 23 avr. 21h28m
Frantic AmberEntwined 23 avr. 21h24m
Voir plus

Shoutbox

Ajouter un commentaire. Ouvrir une session Last.fm ou S'inscrire.
  • Vinterforest

    Hehe. Wieso hast denn deine Liste zurückgesetzt? Zuviele pöhse Sachen? :-P

    7 oct. 2011 Répondre
  • Vinterforest

    Moinmoin, Profilbild sollte klar machen, wer ich bin. ;-P

    7 oct. 2011 Répondre
  • GameBoyCore

    Auweia, dann solltest du in der 'Über Mich' Spalte deklarieren, dass du zwar die Musik, nicht aber die politische Überzeugung dieser Vollpfosten magst und dies dann natürlich mit genügend vielen Ausrufezeichen versehen und so dieser Abgrenzung den nötigen Nachdruck veleihen.

    24 nov. 2009 Répondre
  • GameBoyCore

    Puh, ich würde sagen...die Charts rauf und runter. Uuuund natürlich auf jeden Fall Sportfreunde Stiller! Viel Spaß! :D

    24 nov. 2009 Répondre
  • GameBoyCore

    Oha! Und bald gehört uns die gesamte Welt! Muhaha! Okay, ich diffamier dich dann mal, ne? Liebe Leute lasst euch folgendes sagen, prägt es euch gut ein und erzählt es euren Nachbarn: Die satanische Hupfdohle ist übelste politische Mitte!!!

    23 nov. 2009 Répondre
  • GameBoyCore

    Oder aber du stößt beiden Lagern vor den Kopf und deklarierst dich selbst als 'politische Mitte'. Mit meinen Diffamierungskünsten könnte ich dir helfen diesen Ruf zu festigen. ;D

    23 nov. 2009 Répondre
  • GameBoyCore

    Mit Erfolg: ich bin vollends verwirrt. oO

    23 nov. 2009 Répondre
  • vril

    hey wie war sturmkaiser? ich lag mit grippe im bett :D

    19 nov. 2009 Répondre
  • GameBoyCore

    Ach herrje, welch' Ärgernis. ]:

    16 nov. 2009 Répondre
  • GameBoyCore

    Bist du dir im Klaren darüber, dass du mit deinem Avatar deine Tarnung als V-Mann auffliegen lassen hast? Ich hoffe du hast diesen Schritt ausreichend überdacht.

    16 nov. 2009 Répondre
  • acid_sound

    Ich habe den Eindruck, dass sich Europa zu sehr nach außen hin abschottet, so dass es Flüchtlingen von anderen Kontinenten zum Beispiel so gut wie unmöglich ist, nach Europa zu kommen (bestes Beispiel: Küste Italiens). Andererseits bin ich der Meinung, dass teilweise die Grundsätze in dem Lissaboner Vertrag (Toleranz,Solidarität,...) gut sind, jedoch gab es die in den Verfassungen und im Grundgesetz der Mitgliedsstaaten bereits vorher. Ansonsten halte ich eher wenig von einer zentralen Macht, die sich so sehr in teilweise regional ganz unterschiedlich einzustufende Probleme einmischt. Gleichzeitig bedeutet dieser Vertrag wiederum eine Abkapselung Europas von anderen Staaten. Die Solidarität, von der im Vertrag gesprochen wird, sollte international und weltweit sein. Was den Beitritt der Türkei betrifft, so denke ich, dass man durch Annäherung und eine Aufnahme der Türkei es ihr ermöglicht, die Dinge, die an der Türkei kritisiert werden, besser anzupacken.

    3 nov. 2009 Répondre
  • acid_sound

    Ich habe ja auch gesagt, dass beim Imperialismus alle europäischen Staaten mitgemacht haben, die die Macht dazu hatten. Weshalb ich es heutzutage noch wichtiger finde, vor allem Hitler und seinen Vernichtungsstaat anzugreifen, ist, dass es immer noch viel zu viele Deppen gibt, die ihm anhängen. Und auch die Ideologie, die sich dahinter verbirgt, ist heute immer noch so weit verbreitet, dass es erschreckend ist.

    3 nov. 2009 Répondre
  • acid_sound

    Ebenso sehe ich das bei Italien, der ehemaligen Sowjetunion und vielen Staaten Lateinamerikas, wo es leider noch viel zu viele Diktaturen gibt. Genauso wie im Nahen Osten, wo Menschen unter Diktaturen leiden müssen. Ich bin der Meinung, dass Nationalismus und Patriotismus eine Ausgrenzung anderer Menschen bedeutet. Und das ist sicherlich nicht nur in Deutschland so. Nationalismus ist gleichzeitig die Basis für eigentlich alle Diktaturen, die bestehen oder bestanden. Andere Gründe sind z.B. religiöser Fanatismus oder eine unzureichende finanzielle Sicherung der Staaten. So war es vor dem 3. Reich ja auch, da gab es eine unheimliche Finanzkrise, die Hitler zu seinen Gunsten genutzt hat.

    3 nov. 2009 Répondre
  • acid_sound

    Du hast Recht, wenn du sagst, dass es bei Krieg sehr häufig um Geld und Öl geht. Aber das spielt doch zusammen mit Nationalismus, wenn man sich zum Beispiel die Anfangszeit des Imperialismus' anschaut, als sich die europäischen Großmächte auf der Welt verteilt haben. Einmal sicherlich, um mit Rohstoffen, Steuern, usw Geld in den Kolonien zu machen. Nicht zuletzt ging es aber genauso um die Verbreitung der "weißen Rasse", an der "die Welt genesen solle". Mir ist bewusst, dass es auch von anderen Nationen unglaubliche Völkermorde gab, Stalin steht da Hitler in wenigem nach. Selten waren diese Völkermorde aber so systematisch und ideologisch geprägt ausgeführt worden, wie im 3. Reich. Auf deinen Hinweis hin habe ich mich auch über die Konzentrationslager in Spanien informiert. Auch diese Staaten haben eine besondere Verpflichtungen, ihre Vergangenheit aufzuarbeiten und auf keinen Fall in Vergessenheit geraten zu lassen.

    3 nov. 2009 Répondre
  • acid_sound

    Ich mache keinen Unterschied, ob es eine Deutschland-Flagge ist oder von mir aus eine Flagge von sonst einem Staat. Ich bin sehr stolz darauf, dass mir deiner Meinung nach Nationalismus und Patriotismus fehlt, denn das sind die Grundlagen von Ausbeutung und Krieg. Es beruhigt mich, dass mir das fehlt. Ich weiß, dass auch islami(sti)sche Staaten und Bürger nationalistisch sein können und das finde ich auch alles andere als gut. Ich denke aber, dass Deutsche gerade wegen der kürzlichen Geschichte mit sowas noch achtsamer umgehen müssen, als andere Staaten.

    2 nov. 2009 Répondre
  • vril

    nette diskussion hier...ach und herzlichen glückwunsch

    2 nov. 2009 Répondre
  • acid_sound

    Allerdings halte ich Anarchismus nicht für die geeignete Lösung im Moment, da einfach noch längst nicht alle Menschen bereit dazu sind.

    2 nov. 2009 Répondre
  • acid_sound

    Digger, ich bin weit entfernt davon, dir was aufzwängen zu wollen. Ich will nur mal, dass du etwas überdenkst, welche Symbolik du zur Schau stellst. Von "Zecken" mit Deutschlandflagge aufm Arm hab ich noch nix gehört, sicher, dass die nicht modifiziert war? Normalerweise fehlt da der goldene Streifen. Warum du ne Jacke trägst ist mir klar, warum darauf aber eine Flagge zu sehen sein musst, erschließt sich mir nicht. Deine Flagge hat nicht direkt etwas mit dem Nationalsozialismus zu tun, jedoch mit einer Form des Nationalismus / Patriotismus. Beide empfinde ich als bedrohlich, da bei der Betonung der eigenen Nation eine Ausschließung anderer beinhaltet. So verschwört sich eine nationsbewusste Gemeinschaft gegen alle, die dieser Gemeinschaft nicht angehören, anstatt eine internationale Gemeinschaft zu bilden. Ich bin kein dezidierter Anarchist, jedoch der Meinung, dass diese Kontrolle, Bevormundung und Eingrenzung, die Anarchisten kritisieren, falsch sind.

    2 nov. 2009 Répondre
  • GameBoyCore

    Du hast ja echt Geburtstag, ich dachte, das wäre lediglich eine scherzhafte Behauptung deinerseits gewesen. :D

    2 nov. 2009 Répondre
  • acid_sound

    An einer Augenkrankheit kann ich leider nichts ausrichten.

    2 nov. 2009 Répondre
  • Voir les 493 shouts

À propos de moi

"Zum Symbol wird uns das Vergängliche, wenn das Sein durchleuchtet. Dieses Durchleuchten nennen wir Sinn. Es bleibt immer ein Wunder, wenn so dem Menschen die Schuppen von den Augen fallen und er Mitmenschen, Tiere und Dinge in diesem Glanze sieht: vielleicht das eigentliche, einzige Wunder auf dieser Welt." Ernst Jünger

"Wer die Menschen kennt, liebt die Tiere" Altes Sprichwort