Igelhaar

Dernière visite : mars 2013

26405 écoutes depuis le 15 fév. 2012

0 coups de cœur | 0 messages | 0 playlists | 14 shouts

  • Ajouter à mes amis
  • Envoyer un message
  • Laisser un shout

Votre compatibilité musicale avec Igelhaar est Inconnue

Obtenez votre profil musical

Shoutbox

Ajouter un commentaire. Ouvrir une session Last.fm ou S'inscrire.
  • roots-roy

    http://www.lastfm.de/user/roots-roy/journal/2013/03/16/5rx39q_buddha,_jesus,_mohamed_-_gedanken_zur_papstwahl....

    16 mars 2013 Répondre
  • roots-roy

    Christus ist das Haupt, wir die Glieder. Jesus ist der Weinstock, wir die Reben, ist doch ganz einfach......... +++ Jakobus 2, zugegebenermaßen ein herausfordernder Abschnitt im NT. Im Gesamtzusammenhang bleibt für mich persönlich aber die Rettung allein aus Glauben und Gnade bestehen, z.B. Eph.2,8 und viele andere Stellen. WELCHE Werke meint Jakobus ??? Er spricht z.B. vom Helfen, wo es geht, was für jeden Christen eine Selbstverständlichkeit ist. Wenn ich zu Papa eine gute Beziehung habe, werde ich auch entsprechende Werke tun, WEIL ich gerettet bin, erlöst, geliebt, wertgeschätzt. In einer guten Beziehung muß ich NIX "beweisen" (das ist auch Fundament für eine gute Ehe....) In der RELIGION geht es ständig um Taten, Aktivismus, Anstrengung, siehe z.B. die Missionsmethode der Zeugen Jehovas. Gottes LIEBE, Gnade und Güte FLIESST !!! +++ soweit mal für heute, schönen Sonntag, shalom !!!

    20 jan. 2013 Répondre
  • roots-roy

    wir leben nicht mehr im AT mit dem Gesetz, sondern im NT mit der Gnade, siehe z.B. Galaterbrief.

    13 jan. 2013 Répondre
  • roots-roy

    und übrigens: Gott fordert nicht, Gott lädt ein. Eine Beziehung kann man nämlich nicht und niemals fordern. Forderungen sind Kennzeichen von RELIGION. Jesus hat aber nunmal keine neue Religion gegründet; das haben MENSCHEN gemacht und damit sogar Marx und Feuerbach bestätigt. Vor allem die röm.kath.Großsekte war seit ca. 350 n.Chr. sehr an StaatsRELIGION und mächtiger Weltkirche interessiert. DIE HÜTTE zeigt im Grunde wieder den ursprünglichen Weg der BEZIEHUNG, der persönlichen Gemeinschaft mit dem Einen, dreifaltigen Gott der Liebe. schönen Sonntag noch (wer immer du bist....)

    13 jan. 2013 Répondre
  • roots-roy

    "Ich versuche seit einiger Zeit Trinität im Sinne der ersten Konzile nachzuvollziehen...." .........Versuch doch mal die Trinität in dein Herz und Leben aufzunehmen. Du wirst dich wundern, was "PRAKTISCHE Theologie" ausmacht..... shalom für Dich auch ! P.S. Die großen Weltkirchen sind nicht der Maßstab, haben auch nicht DIE Wahrheit, denn die heißt Jesus. und wenn Du keine Herzenbeziehung zu Ihm hast, nützt dir alle Theologie NICHTS.....

    7 jan. 2013 Répondre
  • roots-roy

    mir egal, was Du über DIE HÜTTE denkst... hast dich immer noch nicht vorgestellt..... welche Bücher hast du gelesen ??? Die Bibel, DIE HÜTTE, irgendein anderes wirklich geistliches Buch. Woher beziehst du deine Informationen ??? Wär nett, wenn du EHRLICH antwortest....:-)

    7 jan. 2013 Répondre
  • roots-roy

    immanent, transzendent, was auch immer. Hauptsache, du hast Ihn in Herz und Leben aufgenommen.

    6 jan. 2013 Répondre
  • roots-roy

    "....sehen sie bei der heiligen Kommunion bzw. dem Abendmahl eine Anwesenheit Jesu...?" DIE HÜTTE spricht von der subatomaren Ebene, wo nur Gott/Jesus der alleinige Beobachter ist.... sehr interessant das Buch, solltest du mal lesen.....

    5 jan. 2013 Répondre
  • Absurdnerd

    Du diskutierst nicht über Gott? Aber wohl über Religion und alles was damit zu tun hat, will man mit dir aber mal über was anderes diskutieren, dann weichst du nur aus Günther.

    5 jan. 2013 Répondre
  • roots-roy

    ich weiß nicht, wer Du bist, vielleicht ein dritt- oder viert-account einer meiner "fans". lies dir meine blogs durch, dann stell dich mit namen vor und dann kann ich dir beizeiten ERNSTHAFTE Fragen beantworten. und ich biete dir das DU an, was ohnehin hier bei lastfm üblich ist..... z.z. und gerade heute diskutiere ich nicht (über Gott kann man eh nicht diskutieren, den darf man erfahren....) schönes wochenende, shalom !

    5 jan. 2013 Répondre
  • roots-roy

    nein NICHT Religion, sondern Beziehung.... persönlicher, erlebter Glaube = Vertrauen, nicht anerzogene religiöse Konditionierung.... Bitte DIFFERENZIEREN (lernen).... shalom :-)

    4 jan. 2013 Répondre
  • roots-roy

    der christlichen....

    3 jan. 2013 Répondre
  • roots-roy

    "Von dem Tage aber und der Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern allein der Vater." --- Was gibt's da zu erklären ? Nur Papa weiß, wann Jesus wiederkommt. Es ist sooo viel spekuliert worden von den Zeugen Jehovas, anderen Sekten und sektiererischen Menschen. Nur Der Vater und wem es Der Vater offenbart WEISS um Zeiten und Zeitpunkte. Übrigens kennt auch NIEMAND den zeitpunkt seines Todes, daher ist es gut "jeden tag zu leben als den ersten und letzten" (wie ein weiser mensch mal formulierte). Die Trinität wird übrigens sehr gut und originell, un-religiös und spirituell in dem Buch DIE HÜTTE von W.P.Young erklärt. Sie ist sozusagen "die göttliche Ur-Familie".... shalom.

    27 jui. 2012 Répondre
  • LAST.HQ

    Willkommen an Bord, Igelhaar! Frohes Musikhören.

    15 fév. 2012 Répondre